Besteigung des Berg Meru                     

Der mit 4.566 m hohe Mount Meru ist der fünfthöchste Berg des afrikanischen Kontinents und der zweithöchste in Tansania. Vor etwa 250.000 Jahren hat ein gewaltiger Vulkanausbruch die gesamte Ostflanke des Berges gesprengt und ihm das unverwechselbare Aussehen verliehen, das er heute hat. Die Route für den Aufstieg zum Mount Meru führt durch mehrere Vegetationszonen. Der Trockenwald der unteren Region weicht einem dichten Bergwald, aus dem dann ein Buschland hervorgeht. Auf dem Gipfel des Berges besteht die Vegetation aus Mooren und ist schließlich mit schönen kargen alpinen Wüsten gefüllt. Während des Aufstiegs begegnen Sie regelmäßig Großwild wie Elefanten und Büffel und möglicherweise Leoparden. Die Besucher des Mount Meru genießen eine wunderschöne Aussicht und abwechslungsreiche Landschaften, die Ihre Wanderung begleiten werden.